Obsterntetechnik

Model OE4 – Bei diesem Maschinentyp kommt ein kontinuierliches Ernteverfahren zum Einsatz, d.h. die Bäume werden in kontinuierlicher Fahrt ohne Zwischenstop abgeerntet. Zu diesem Zweck ist die Maschine mit einem kontinuierlich arbeitenden Rüttler ausgestattet. Ein spezieller elektrohydraulischer Mechanismus steuert den Prozess.

Damit nach dem Rüttelvorgang die Früchte nicht auf den Boden fallen, wird ein planenbespannter Auffangschirm über die Baumreihe geführt. Von der Maschinenseite und vom Auffangschirm gelangen die Früchte über eine speziell konstruierte Mottenabdichtung auf ein Zentralförderband.

Die Mottenabdichtung ist so gestaltet, dass trotz der Dichtfunktion eine kontinuierliche Erntefahrt gewährleistet wird.

Über nachgeschaltete Förderbänder, einen Elevator und eine Reinigungsstufe werden die Früchte in ein in der Nachbarreihe fahrendes Containerfahrzeug transportiert.

Die Erntemaschine besitzt einen Höhen- und Seiten – niveaugeregeltes Fahrwerk, damit ist sie in der Lage sich kompliziertesten Geländebedingungen anzupassen.

Die Medienperson kann vom Fahrstand aus sämtliche Funktionen der Maschine ausführen und überwachen. Alle Arbeits- und Zustellprozesse der Maschine werden elektro-hydraulisch ausgeführt.

Die Umrüstung von Erntefahrt auf Straßenfahrt erfolgt ebenfalls elektro-hydraulisch und dauert nur ca. 2 Minuten. Die Erntemaschine besitzt eine Straßenzulassung.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=xBBkW6C_KOA[/youtube]

Technische Daten:

Maschinensystem: Einmaschinensystem selbstfahrende Obsterntemaschine parallel dazuzahlendes Fahrzeug zur Aufnahme des Erntegutes

Bedienung: Einmannbedienung

Ernteverfahren: kontinuierlich arbeitender Rüttler im „Shake and catch“ Verfahren

Ernteleistung: bis 7 Bäume / min T01

Gestaltung der Anlagen: Reihenabstand >5,0 m
Baumabstand >1,8 m
Stammdurchmesser >80 bis 200 mm
freie Stammhöhe >0,7 m
Kronenhöhe < 4,0 m ( < 5,0 m möglich )

Früchte: Äpfel. Birnen, Sauerkirschen, Pflaumen anderes Obst

Reinigung des Gutes: Trennung des Erntegutes von Blatt- und Holzteilen als Vorreinigung

Straßentransport: selbstfahrend, Straßentauglich, DEKRA geprüft

OE4 Prospekt Erläuterung

Cambio de paradigma en la compra de fruta! Primero 2 Maquinas de FRUMACO AMERICA / Feucht Obsttechnik en Rio Negro / Argentina

 

NOTA CON AUDIO: Daniel Cecive, directivo de la empresa Jugos S.A

La empresa Jugos S.A. y, presentó la maquina que recolecta fruta del piso, Daniel Cecive, directivo de la empresa Jugos S.A., le manifestó a Agrovalle que es un proyecto de la firma Jugos en colaboración de la firma Podlesh S.A, en un proyecto de diversificar la producción donde se buscaron alternativas en obtener productos de frutas del suelo y se encontraron con un fenómeno que es inminente que es la disminución de la fruta que se destina a industria , como dato, Cecive, manifestó que en el año 2013 quedaron en campo 120 mil toneladas de fruta que no se recolectaron, y buscaron que esa fruta ingrese en el flujo económico del valle.

En otro tramo, Cecive, expreso que: “Se quiere cambiar el paradigma en la compra de fruta, intentamos no pagarle al productor un precio con el cual el tenga que hacer un calculo si conviene, o no recolectar la fruta para industria, sino que el productor tiene que dedicarse a cosechar la fruta para fresco y nosotros prestaríamos un servicio con personal propio.

fuente Agrovalle

20140416_100721_resized20140416_101156_resized maquina-1

Wirtschaftlichkeit

Die erforderlichen Arbeitskosten für die Ernte, können bis auf ein Drittel reduziert werden, bei einer geschätzten Einsparung von etwa 15.000 € pro 10 ha (Daten in einem Vorzeigebetrieb erhoben). Dies dank einer reduzierten Anzahl an Obstpflückern, bei gleichzeitig höherer Pflückleistung pro Person und der Verringerung von Beschädigungen des Erntegutes, im Verhältnis zu traditionellen Erntemethoden. All dies, verbunden mit niedrigen Betriebskosten, ermöglicht eine sehr kurze Amortisationszeit.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=3C2btpjlEww&feature=g-upl[/youtube]

Qualität

Das Arbeiten mit einer Maschine der TECNOFRUIT Serie garantiert einzigartige Qualität des Erntegutes.

Produktivität

Die Möglichkeit den gesamten Baum in einem Schritt abzuernten (Vermischung der oberen mit den unteren Obstpartien, einheitliche Fruchtfärbung), der Apfeltransport direkt in die Obstkiste, und die Arbeitserleichterung, sind nur einige der Punkte, welche zu einer hohen Arbeitsleistung beitragen.

Die Obsterntemaschinen mit Pflückbänder der Serie TECNOFRUIT repräsentieren die revolutionärste und modernste Mechanisierungsform der Obsternte. Die praktische und sehr einfache Maschinenbedienung, erlaubt den Einsatz auch durch unerfahrenes Personal.

Die Maschinen der Serie TECNOFRUIT können das ganze Jahr über für diverse Arbeiten eingesetzt werden: Ausser für die Obsternte, eignen sie sich auch für den Sommer- und Winterschnitt, Ausdünnen sowie für Arbeiten an den Hagelnetzen. TECNOFRUIT, ideal für moderne Obstbaubetriebe, die eine robuste Mehrzweckmaschine suchen.

Die umfangreiche Serienausstattung, sowie die effiziente Zubehörliste, erlauben die Anpassung der Maschine an die unterschiedlichsten Bedürfnissen der einzelnen Betriebe. Die vielen Vorzüge der TECNOFRUIT Serie, sind die Frucht der langjährigen Erfahrung und Forschung, und nicht zuletzt auch der praktischen Anregungen der Obstbauern. All dies, wurde mit Hilfe modernster 3D-Produktionssoftware und durch den Einsatz von hochpräzisen Bearbeitungszyklen realisiert.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=8JBzxiXTcz4&feature=g-upl[/youtube]

Alle Modelle können mit Tier 4 Dieselmotoren ausgestattet, die maximale Ausgangsleistung für dieses Segment in Bezug auf die Reduktion von Lärm und Emissionen. Durch den geringen Kraftstoffverbrauch können die Betriebsspesen sehr niedrig gehalten werden.

Alle Maschinen der TECNOFRUIT Serie sind CE geprüft. Die kontinuierliche Forschung, um die Maschinen zu verbessern, garantiert den Obstbaubetrieben maximale Leistung und Arbeitssicherheit.

 

Seite 1 von 212